Gut zu wissen

/Gut zu wissen
Gut zu wissen2019-01-23T09:45:37+00:00

Liebe/r Patient/in,

ich freue mich sehr darüber, dass Ihr Weg Sie zu uns geführt hat. Bei Ihrem ersten Praxisbesuch beachten Sie bitte die folgenden Hinweise. Sie dienen Ihnen und uns für einen optimalen Behandlungsablauf.
Vielen Dank!

Bei Ihrem ersten Praxisbesuch bitten wir Sie, Ihre Versicherungskarte und Ihre Verordnung vom Arzt mitzubringen. Sinnvoll ist es, wenn Sie zum ersten Termin alle relevanten Dokumente wie z. B. Befunde von OP-Berichten, Röntgenaufnahmen, MRT (Kernspintomographie). CT etc. mitbringen. Diese werden in der Praxis kopiert und dienen lediglich der Dokumentation und Befundaufnahme unserseits.

Dabei ist Ihnen unsere Schweigepflicht gewiss !

 

Bitte kommen Sie rechtzeitig zu Ihrem Termin. Sinnvoll sind 10 Minuten vor Behandlungsbeginn. Hier haben Sie auch die Möglichkeit noch Fragen zu stellen oder Termine zu machen/ändern.

Gesetzlich ist festgelegt, dass Sie für Heilmittelverordnungen eine Zuzahlung in Höhe von 10% des Rechnungsbetrages sowie eine Rezeptgebühr in Höhe von 10 Euro (pro Verordnung) leisten müssen. Selbstverständlich wird die quittiert.

Sollten Sie befreit sein, bringen Sie bitte Ihre Befreiungskarte mit.

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind von Zuzahlungen befreit

Gültigkeitsdauer und Rezeptunterbrechnung

Gesetzlich versicherte Patienten sollen auf Veranlassung der Krankenkasse innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung der Verordnung mit den Behandlungen beginnen, bei Berufsgenossenschaftlichen Verordnungen bereits mit 7 Tagen. Wir sind verpflichtet diese Vorgaben der Krankenkassen einzuhalten.

Wir arbeiten mit sämtlichen gesetzlichen Krankenkassen, Berufsgenossenschaften sowie Privat und Selbstzahler zusammen. Zeitlich passen wir unser Therapiespektrum den vorgegebenen Intervallen der Kassen an.

Gesetzlich Versichert

Bitte beachten Sie, dass eine physiotherapeutische Leistung für gesetzlich versicherte Patienten mit Rezept eine Behandlungszeit von 20 Minuten hat.

Privat versichert

Entweder haben Sie ein Privatrezept über eine physiotherapeutische Leistung (Krankengymnastik, Manuelle Therapie etc.) erhalten oder Sie möchten aus eigenem Antrieb heraus aktiv gegen Ihre Beschwerden vorgehen. Erkundigen Sie sich vor dem ersten Termin über Ihren Versicherungsstatus und klären Sie eine mögliche Kostenübernahme durch Ihre Privatversicherung bzw. private Zusatzversicherung. Werden einzelne Abrechnungspositionen oder Teile der Rechnung nicht in vollem Umfang übernommen, ist der nicht erstattungsfähige Betrag von Ihnen selbst zu tragen.

Natürlich können Sie unsere Leistungen auch als Selbstzahler in Anspruch nehmen, die Kosten für die jeweiligen Behandlungen können sie hier einsehen.

Um Ihnen die Wartezeiten zu ersparen, ist jede Behandlung nur nach Termin möglich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass es in Ausnahmefällen trotz Terminvereinbarung zu geringen Wartezeiten kommen kann.

Jeder kann einmal verhindert sein. Wir versuchen Ihre Wünsche in der Termingestaltung zu berücksichtigen. Falls Sie einmal verhindert sein sollten oder Ihren vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, uns mindestens 24 Stunden vorher zu informieren.

Gerne können Sie auch auf die Mailbox sprechen.

Nur so können wir den Termin weitergeben. Wir behalten uns vor nicht rechtzeitige Terminabsagen in voller Vergütungshöhe in Rechnung zu stellen.

– Spread Love! –

Wenn Sie mögen, wie sich Ihr Körper anfühlt, dann halten Sie es nicht geheim. Stellen Sie sicher, dass es an Ihre Familie und Freunde weitergegeben wird und lassen Sie sie wissen, wie es Ihnen ergangen ist. Wir bekommen immer gerne ein Dankeschön, auch über Soziale Medien!

Diese Webseite verwendet Cookies. Ok